Herbst in Enzklösterle

Nachdem es über den Sommer extrem trocken war, hat es in den letzten 14 viel Regen gegeben. Jetzt schießen die Pilze „wie Pilze“ aus dem Boden. Ein paar Bilder von einem Spaziergang von Gompelscheuer nach Enzklösterle.

Veröffentlicht unter Bilder, Enzklösterle | Kommentare deaktiviert für Herbst in Enzklösterle

Eingang und Flur

Wir wollten einen möglichst hellen Flurbereich haben und haben deshalb ein Raum zugunsten einer offenen Galerie geopfert. Die Eingangstreppe ist erst wenige Tage vor dem Umzug gekommen – sonst wäre es schwierig geworden. Wir haben immer noch nicht alle unserer 200 Kartons ausgepackt. Diese über die steile Rampe zu schleppen wäre aufwändig geworden.

Veröffentlicht unter Bilder, Enzklösterle | Kommentare deaktiviert für Eingang und Flur

Wohnzimmer und Küche

Auch die Wohnzimmermöbel wurden bereits im Januar geliefert und standen – gut verpackt – ein paar Monate auf der Baustelle herum. Zum Glück wurde dieser Bereich als erstes fertig gestellt und deshalb war es auch kein großes Problem. Lediglich die Möbelpacker haben geflucht, da es zu diesem Zeitpunkt noch keine echte Eingangstreppe gab, nur eine etwas wackelige Rampe. Und das im Januar bei Eis und Schnee…

Wir wollten eine offene Wohnküche haben die auch zur Holzdecke passt. Als Fliesenspiegel haben wir ein Hinter-Glas-Bild gewählt. Da wir nach Süden hin einen tollen Ausblick haben, wollten wir diesen durch möglichst große Fenster auch nutzen können. Und die Sitzgarnitur sollte das zentrale und auffällig Element sein.

Veröffentlicht unter Bilder, Enzklösterle | Kommentare deaktiviert für Wohnzimmer und Küche

Unser Gästezimmer im neuen Haus

In den letzten Monaten habe ich auf Bilder vom neuen Haus verzichtet, da ich mögliche Einbrecher nicht darauf hinweisen wollte, wo ein unbewohntes Haus auf sie wartet. Nachdem wir im April mit 5 Monaten Verspätung endlich eingezogen sind, möchte ich ein paar Informationen zum Haus geben.

Zum Anfang das Gästezimmer – da wir im alten Haus keines hatten, wurden die Möbel zum Januar – dem ursprünglich gedachten Umzugstermin – bestellt. In Folge dessen standen sie ein paar Monate in der Garage und auf der Baustelle herum. Aber deshalb wurde das Gästezimmer auch als erstes fertig und hat uns während der Umzugsphase als Hauptschlafzimmer gedient.

Veröffentlicht unter Bilder, Enzklösterle | Kommentare deaktiviert für Unser Gästezimmer im neuen Haus

Ein Besuch auf der Buga in Erfurt

Wir haben ein paar Tage in Erfurt verbracht. Zentrales Element dieser Reise war die Bundesgartenschau. An unserem Besuchstag hat es morgens geregnet und deshalb sind ein paar schöne Blumenbilder entstanden.

Veröffentlicht unter Bilder, Urlaub | Kommentare deaktiviert für Ein Besuch auf der Buga in Erfurt

Wir haben eine Garage

In der letzten Woche wurde die Garage aufgestellt. Tür und Tor fehlen noch und es muss auch noch fertig verputzt werden, aber man erkennt schon, wie sie aussehen wird. Es wird der gleiche Stil und die gleichen Farben wie am Haus verwendet. Zudem wurde ein großer Teil des Gerüsts abgebaut, jetzt sieht man besser, wie das Haus am Ende aussehen wird.

Sobald der Keller fertig isoliert ist, wird ein Teil der Erde wieder aufgefüllt. Dann steht das Haus nicht mehr so weit über den Boden. Die rechte (westliche) Kante des Hauses liegt etwa auf Straßenniveau, die linke (östliche) Seite ca. 2,5 Meter über der Straße. Damit kommt auf dieser Seite der Keller fast komplett aus dem Boden heraus.

Gegenüber sind auch neue Nachbarn eingezogen – eine große Schafherde und auch ein paar Ziegen. Sie leben aber nicht dauerhaft dort, wenn alles abgefressen ist, wandern sie weiter.

Von der Südseite aus sieht man vor allem die große Solaranlage. Ich bin gespannt, wie viel Strom sie liefert. Unsere Wärmepumpenheizung ist so konstruiert, dass sie im Sommer auch kühlen kann. Da dieser Strom aus unseren eigenen Solarzellen kommt, muss man hier auch kein schlechtes Gewissen haben. Wie viel Strom sie im Winter liefern wird, wenn wir die Energie zum Heizen (über Wärmepumpe) brauchen, wird sich noch zeigen. Da wir eine KFW 40 Isolation haben, hoffe ich, dass sich der Energiebedarf in Grenzen hält.

Damit der Bau nicht so wuchtig wirkt, haben wir die Giebelwand mit Holz verkleiden lassen. Das Erdgeschoss wird weiß, der Teil vom Keller, der aus dem Boden heraus kommt, wird ein Sonnengelb erhalten. Das Haus wird damit in drei Bänder aufgeteilt.

Und zum Abschluss noch mal unsere temporären Nachbarn in Aktion.

Veröffentlicht unter Bilder, Enzklösterle | Kommentare deaktiviert für Wir haben eine Garage

Wir bekommen Strom

Auf der Baustelle wurde im letzten Monat an der Strom- und Wasserinstallation gearbeitet. Am Mittwoch waren dann die Leute von NetzeBW da und haben den Dachträger für den Stromanschluss gelegt. Leider gibt es in Gompelscheuer keinen unterirdischen Stromanschluss. Aber zumindest entfällt der Strommast, der mitten auf dem Grundstück stand.

Im Augenblick wird die Fassade außen verputzt, danach kann das Gerüst entfernt werden und man sieht zum ersten Mal, wie das Haus am Ende aussehen wird.

Veröffentlicht unter Bilder, Enzklösterle | Kommentare deaktiviert für Wir bekommen Strom

Richtfest

Nachdem das Dach geschlossen ist und die Schutzfolie entfernt wurde, kann man jetzt auch gut die offene Galerie im Treppenhaus erkennen. Es wird ein Glasgeländer eingebaut werden um den offenen Charakter zu erhalten.

Aufgrund der aktuellen Corona Bestimmungen konnten wir kein richtiges Richtfest feiern. Wir haben uns am Dienstag auf die Handwerker und Mitarbeiter beim Bau beschränkt und nur eine kleine Feier machen können.

Am Mittwoch wurden dann die Dachrinnen montiert und mit dem Eindecken begonnen.


Veröffentlicht unter Bilder, Enzklösterle | Kommentare deaktiviert für Richtfest

Unser Haus ist wasserdicht

In der letzten Woche wurde das Dach fast komplett montiert. Das letzte Element ist am Montag eingeschwebt. Jetzt kann ich wieder etwas ruhiger schlafen, wenn der Wetterbericht Regen ankündigt.

Veröffentlicht unter Bilder, Enzklösterle | Kommentare deaktiviert für Unser Haus ist wasserdicht

Wir bekommen ein Dach

Als ich heute Vormittag angekommen bin, waren die Giebelwände fertig montiert und auch der Firstbalken an seinem Platz. Wir haben die Dachgiebel mit einer waagerechten Verbretterung bestellt, damit die Wand nicht so wuchtig wirkt. Das Erdgeschoss wird verputzt und weiß gestrichen. Im Dachgeschoss haben wir genauso wie im Erdgeschoss Holzbalkendecken, unbehandelt im Naturfarbton. Die Innenwände werden weiß oder farbig – je nach Zimmer unterschiedlich.

Gleichzeitig mit dem Haus wächst auch das Gerüst in die Höhe. Es dient sowohl als Arbeitsbühne, wie auch als Absturzsicherung. Wenn man dort oben steht und rund 10 Meter in die Tiefe schaut, freut man sich über jede zusätzliche Sicherung.

Auch die Dachelemente werden fertig vormontiert angeliefert. Aus der Ferne wirken sie nicht so groß, wenn man aber direkt vor den fast 10 Meter langen Elementen steht, ist das schon etwas anderes. Ich denke, dass das Dach morgen fertig werden wird. Auf der Südseite haben wir im oberen Bereich fast über die gesamte Breite Photovoltaik-Module. Ich bin gespannt, wie sie montiert werden und hoffe, dass sie dort auch im Winter genug Sonne abbekommen – obwohl wir im Tal wohnen. Sie sollen (zumindest zum Teil) den Strom für die Wärmepumpe und ein Elektroauto liefern.

Sobald der Bau geschlossen ist, kann ich etwas ruhiger schlafen. Bislang hat uns der Mai nicht allzu sehr mit schönen Wetter verwöhnt. Aber zumindest ist für die nächsten Tage kein Regen angesagt.

Veröffentlicht unter Bilder, Enzklösterle | Kommentare deaktiviert für Wir bekommen ein Dach